Aktuelles

KJK betreut con-pearl-Zukauf im strategisch wichtigen Recyclinggeschäft

KJK Kolmann Jakobs Kramer hat die con-pearl GmbH beim Erwerb des Geschäftsbetriebs der Recyplast GmbH betreut. Der strategisch bedeutsame Kauf erfolgte im Rahmen eines Asset Deals aus der Insolvenzmasse des Hillscheider Unternehmens.

Wesentliche Auswirkungen des SanInsFoG auf Rechtsanwälte und Insolvenzverwalter

Das SanInsFoG beinhaltet erstmals einen gesetzlichen Rahmen für vorinsolvenzliche Restrukturierungen mit gerichtlicher Beteiligung (Restrukturierungsrahmen1). Aber nicht nur: Der Restrukturierungsrahmen wird begleitet von bedeutsamen und praxisrelevanten Änderungen der Insolvenzordnung (InsO).

KJK Partner Carl-Christian Kramer ist Co-Autor des Länderberichts zum IBA Toolkit on Insolvency and Arbitration

Gemeinsam mit dem Kollegen Dr. Philipp K. Wagner hat unser Partner Carl-Christian Kramer den Länderbericht für Deutschland für das IBA Toolkit on Insolvency and Arbitration verfasst.

KJK verhilft Co-Living-Betreiber Quarters zu Rettung in Rekordzeit

Mit Unterstützung der Münchener Kanzlei KJK Kolmann Jakobs Kramer ist es dem Berliner Co-Living-Betreiber Quarters gelungen, erfolgreich aus der Krise zu kommen. Durch eine geschickte Sanierungsstrategie mit vorläufiger Eigenverwaltung und den Verkauf an den Berliner Wettbewerber Habyt hat KJK dem Unternehmen in Rekordzeit den Weg in eine erfolgreiche Zukunft geebnet.

Scroll to Top